SCHLOSSER EUROPART Technischer Handel GmbH

Ihr Partner für Fahrzeugteile und Werkstattbedarf

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden, sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

Ihre Privatsphäre ist uns sehr wichtig. Deshalb haben wir unsere Datenschutzerklärung aktualisiert, um den strengen Anforderungen der Allgemeinen Datenschutzverordnung (GDPR) zu entsprechen, die am 25. Mai 2018 in Kraft tritt. Wie Sie vielleicht wissen, gilt die GDPR für alle Unternehmen, die personenbezogene Daten von Bürgern des Europäischen Wirtschaftsraums erheben und/oder verarbeiten. Im Einklang mit der langjährigen Verpflichtung die vertraulichen Informationen unserer Kunden zu schützen, haben wir eine umfassende GDPR-Information erstellt, welche Sie hier
(Datenschutzerklärung für Kundinnen und Kunden) bzw. hier (Datenschutzerklärung für Bewerberinnen und Bewerber) abrufen können. Sie können wie immer sicher sein, dass wir Ihre persönlichen Daten auf transparente und sichere Weise und in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen verarbeiten.

 

Kundendatenschutzerklärung zur DS-GVO

1.        Allgemein

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig und deshalb nehmen wir den Schutz Ihrer Daten und deren vertrauliche Behandlung sehr ernst. Ihre personenbezogenen Daten werden nur unter Beachtung der geltenden gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzrechts, insbesondere der Allgemeinen Datenschutzverordnung (nachfolgend "DS-GVO") verarbeitet. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten und über Ihre Datenschutzrechte im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung.

1.1      Verantwortliche für die Datenverarbeitung

Verantwortliche für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutzgesetze ist die:

Schlosser Europart Technischer Handel GmbH
Montanstr. 20 - 26
13407 Berlin
Deutschland
Telefon: (+49) 30 / 590098 0

E-mail: nl-berlin@europart.net

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz haben, können Sie sich gerne an uns wenden. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:

Schlosser Europart Technischer Handel GmbH
Datenschutzbeauftragter
Montanstr. 20 - 26
13407 Berlin

Deutschland
Telefon: (+49) 30 / 590098 0
E-mail: datenschutz@europart.net
  

2.        Gegenstand des Datenschutzes

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Diese sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (sog. betroffene Person) beziehen. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer. Aber ebenso Daten zu Aufträgen, Angeboten, Lieferungen, Rechnungsinformationen, Finanzdaten, Geschäftskorrespondenz, Garantieanträge usw..

3.        Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die Zwecke und rechtlichen Grundlagen der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen.  

3.1      Vertragsanbahnung und -durchführung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies für die Vorbereitung und Durchführung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist. Die Verwendungszwecke richten sich nach dem jeweiligen Vertrag und beinhalten insbesondere

- Erstellung und Bearbeitung von Angeboten
- die Ausführung der abgeschlossenen Verträge
- Betreuung und Service vor, während und nach der Geschäftsbeziehung

Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DS-GMOGDPR. Sie müssen die für die Vorbereitung und Durchführung unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen erforderlichen personenbezogenen Daten angeben. Ohne diese Angaben können wir Ihre Anfrage nicht bearbeiten oder den Vertrag erfüllen.
 
Die Daten werden gelöscht, wenn sie nicht mehr für die Vorbereitung oder Durchführung eines Vertrages erforderlich sind und keine andere Rechtsgrundlage vorliegt. Ist dies der Fall, werden wir die Daten löschen, sobald die andere Rechtsgrundlage weggefallen ist.

3.2      Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, auch zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen, denen wir unterliegen. Die Verpflichtungen können sich beispielsweise aus dem Handels-, Steuer-, Geldwäsche-, Finanz- oder Strafrecht ergeben. Die Zwecke der Verarbeitung ergeben sich aus der jeweiligen gesetzlichen Verpflichtung; die Verarbeitung dient in der Regel der Erfüllung staatlicher Kontroll- und Informationspflichten wie z.B.

- Abrechnung gemäß gesetzlicher Vorgaben
- Archivierung nach gesetzlichen Vorgaben
- etc.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) DS-GVO. Wenn Daten aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung erhoben werden, müssen Sie Angaben zu personenbezogenen Daten machen, die zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung erforderlich sind. Ohne die Bereitstellung können wir Ihre Anfrage möglicherweise nicht bearbeiten.

Wir löschen die Daten nach Ablauf der gesetzlichen Verpflichtung, sofern keine andere Rechtsgrundlage entgegensteht. Ist dies der Fall, werden wir die Daten löschen, sobald die andere Rechtsgrundlage entfernt wurde.

3.3      Wahrung berechtigter Interessen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auch, um die berechtigten Interessen von uns oder Dritten zu wahren. Wir verfolgen folgende Interessen, die auch den jeweiligen Zwecken dienen: 

Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DS-GMOGDPR. Wir löschen Ihre Daten, wenn sie für die von uns verfolgten Zwecke nicht mehr erforderlich sind und keine andere Rechtsgrundlage entgegensteht. Im letzteren Fall werden wir die Daten löschen, sobald die andere Rechtsgrundlage entfernt wurde.

3.4      Einwilligung

Wenn Sie Ihre Einwilligung zu bestimmten Zwecken erteilt haben, ergeben sich die Zwecke aus dem jeweiligen Inhalt dieser Einwilligung. Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DS-GVO

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung bis auf Widerruf zu beeinträchtigen. Wir löschen Ihre Daten, wenn sie für die von uns verfolgten Zwecke nicht mehr erforderlich sind und keine andere Rechtsgrundlage entgegensteht. Im letzteren Fall werden wir die Daten löschen, sobald die andere Rechtsgrundlage weggefallen ist.

4.         Empfänger der personenbezogenen Daten

Interne Empfänger:
Innerhalb der Schlosser Europart Technischer Handel GmbH haben nur diejenigen Personen Zugang, die sie für die unter Punkt 3. genannten Zwecke benötigen.

Externe Empfänger:
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur dann an externe Empfänger außerhalb der Schlosser Europart Technischer Handel GmbH weiter, wenn dies zur Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich ist, wenn wir eine andere Einwilligung dazu haben oder wenn wir Ihre Einwilligung dazu haben.

Externe Empfänger können sein:

  • Vertragspartner
    Konzerngesellschaften der EUROPART Group GmbH oder externe Dienstleister, die wir für die Erbringung von Dienstleistungen nutzen, beispielsweise in den Bereichen technische Infrastruktur und Wartung, ebenso für die Erbringung von Transport oder Lieferdienstleistungen zur Abwicklung von Aufträgen oder sonstigen Dienstleistungen. Diese Vertragspartner werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzustellen, dass Ihre Privatsphäre geschützt ist. Die Dienstleister dürfen die Daten nur für die angegebenen Zwecke verwenden.
  • Behörden
    Behörden und staatliche Einrichtungen, wie Staatsanwaltschaften, Gerichte oder Steuerbehörden, denen wir aus rechtlich zwingenden Gründen personenbezogene Daten übermitteln müssen.

  • Sonstige Empfänger
    Händler, Kooperationspartner oder Unternehmen, denen Daten aufgrund einer Einwilligung oder einer Rechtsgrundlage übermittelt werden.

Factoring: 
Deutsche Factoring Bank GmbH & Co. KG
Langenstr. 15 – 21
28063 Bremen, Germany
Tel.: +49 421 32930
www.deutsche-factoring.de

Zahlungserfahrungspool:
Bisnode Deutschland GmbH
Robert-Bosch-Str. 11
64293 Darmstadt, Germany
Tel.: +49 6151 380 777
www.bisnode.de

5.        Quellen und Datenkategorien für die Erhebung durch Dritte

Unser Unternehmen prüft Ihre Bonität regelmäßig bei Vertragsabschlüssen und in bestimmten Fällen, in denen ein berechtigtes Interesse besteht. Zu diesem Zweck arbeiten wir zusammen mit:

Creditreform Hagen Berkey & Riegel KG
Riemerschmidstr. 1-3
58093 Hagen, Germany
Tel.:  +49 2331 7828 0
E-Mail: info@hagen.creditreform.de

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei Creditreform erhalten Sie unter 

www.creditreform-hagen.de/EU-DSGVO

Wir übermitteln im Rahmen dieses Vertragsverhältnisses erhobene personenbezogene Daten über die Beantragung, die Durchführung und Beendigung dieser Geschäftsbeziehung [Namen, Anschriften, Geburtsdatum sowie Daten über nicht vertragsgemäßes Verhalten (z.B. fällige Forderungen oder Forderungsbetrag nach Kündigung) oder betrügerisches Verhalten. Rechtsgrundlagen dieser Übermittlungen sind Art. 6 Abs. 1 b) und Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO. Übermittlungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder Dritter erforderlich ist und nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. 

Die oben genannten Auskunfteien verarbeiten die erhaltenen Daten zum Zwecke des Scoring, um ihren Vertragspartnern im Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz sowie ggf. weiteren Drittländern (sofern zu diesen ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission besteht) Informationen unter anderem zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit zu geben. Nähere Informationen zu den jeweiligen Tätigkeiten der Auskunfteien können Sie den Informationsblättern der Auskunfteien entnehmen.

Bei Vertragsangeboten führen wir eine Bonitätsprüfung durch, soweit dies zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder Interessen Dritter erforderlich ist und Ihre Interessen nicht überwiegen. Zur Überprüfung Ihrer Bonität übermitteln wir Ihre bei Vertragsschluss angegebenen personenbezogenen Daten (Namen, Anschriften, Geburtsdatum) an die oben genannten Auskunfteien und holen zu diesem Zweck Auskünfte über Ihre Bonität bei diesen ein, die wir unserer Entscheidung über den Abschluss eines Vertrags zugrunde legen. Um die Identität eines Kunden eindeutig feststellen zu können, übermitteln wir im Rahmen des Vertragsschlusses angegebene personenbezogene Daten (Namen, Anschriften, Geburtsdatum) an die Auskunfteien und holen zu diesem Zweck Auskünfte bei ihnen ein.

Diese Prüfung dient dem Schutz vor missbräuchlicher Verwendung fremder Daten durch Unbefugte („Datenklau"), z.B. die Verwendung fremder Bankdaten bei Bestellungen per Telefon oder Internet. Auf Grundlage der Ergebnisse der Bonitäts- und Identitätsprüfung und des Scoring-Verfahrens entscheiden wir ob und unter welchen Voraussetzungen der Vertrag mit dem Interessenten geschlossen wird bzw. dem Kunden das Lastschriftverfahren ermöglicht wird.

Liegt ein Grund zur Ablehnung des Vertrages vor, z.B. ein Missbrauchsverdacht oder unzureichende Bonität, können die Bewertung und die zugrunde liegenden Anhaltspunkte durch einen Mitarbeiter überprüft werden. Sollten für Sie konkrete Anhaltspunkte bestehen, dass unsere Entscheidung auf Daten zu Ihrer Person beruht, die für Sie nicht nachvollziehbar oder nicht korrekt sind, können Sie uns gerne Ihren Standpunkt erläutern, den wir bei einer erneuten Prüfung berücksichtigen werden.

Sie können auch direkt bei den Auskunfteien Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten sowie das dortige Auskunfts- und Scoringverfahren erhalten.
 
6.        Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Wir verwenden weder eine automatisierte Entscheidungsfindung noch ein Profiling.

7.        Speicherdauer

Die Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Kapitel 3 zur Datenverarbeitung:

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie dies für die Erfüllung der Zwecke erforderlich ist oder - im Falle einer Einwilligung - solange Sie die Einwilligung nicht widerrufen haben. Im Falle eines Widerspruchs werden wir Ihre personenbezogenen Daten löschen, es sei denn, eine weitere Verarbeitung ist nach den gesetzlichen Bestimmungen zulässig.

Darüber hinaus löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind.

  • Bestellungen 10 Jahre

  • Lieferscheine 10 Jahre

  • Angebotsunterlagen ohne Geschäftsabschluss 6 Jahre

  • Geschäftskorrespondenz 6 Jahre

  • Unterlagen die gerichtlich/anwaltliche Verfahren betreffen 30 Jahre

8.        Messaging Dienste

Mit dem Versenden einer Startnachricht an die Schlosser Europart Technischer Handel GmbH (nachfolgend Versender) willigen Sie gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ein, dass der Versender Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Name und Vorname, Telefonnummer, Messenger-ID, Profilbild, Nachrichten) zu der direkten Kommunikation und der dafür erforderlichen Datenverarbeitung unter Nutzung des jeweils ausgewählten Messengers verwendet. Für die Nutzung dieses Dienstes wird ein bestehendes Messaging Konto bei dem jeweiligen Anbieter benötigt.

Verantwortlicher Anbieter des Messengers ist bei

- WhatsApp die WhatsApp, Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA mit der Datenschutzerklärung abrufbar unter https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy

Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass der Anbieter personenbezogene Daten (insbesondere Metadaten der Kommunikation) erhält, die auch auf Servern in Staaten außerhalb der EU (z.B. USA) verarbeitet werden, in denen kein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet werden kann. Die WhatsApp Inc. ist allerdings unter dem Privacy-Shiels-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten. Weitere Informationen enthält die oben stehende Datenschutzrichtlinie des Messengers. Der Versender hat weder genaue Kenntnis noch Einfluss auf die Datenverarbeitung durch den jeweiligen Anbieter. 

Ihre Einwilligung in diese Datenverarbeitung ist jederzeit durch die Eingabe "STOP" in dem Messenger frei widerrufbar.

Um alle von Ihnen bei unserem Dienstleister gespeicherten Daten entfernen zu lassen, senden Sie eine Nachricht mit dem Text "ALLE DATEN LOESCHEN" über Ihren Messenger.

Zur Erbringung dieses Dienstes wird der technische Dienstleister WhatsBroadcast GmbH, Herzog-Heinrich-Str. 9, 80336 München als Auftragsverarbeiter des Versenders eingesetzt.

9.        Rechte der Betroffenen 

Sie haben die folgenden Rechte bezüglich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch die Schlosser Europart Technischer Handel GmbH:

a. Recht auf Zugang:
Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob personenbezogene Daten über Sie von uns verarbeitet werden oder nicht, und, wo dies der Fall ist, Zugang zu den personenbezogenen Daten und weiteren Informationen über die Verarbeitung.

b. Recht auf Berichtigung:
Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten und die Ergänzung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

c. Recht auf Löschung (Recht, vergessen zu werden):

Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, von uns die Löschung personenbezogener Daten zu verlangen. Beispielsweise haben Sie ein Recht auf Löschung, wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind oder wenn die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.

d. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:

Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu erhalten, d.h. wir werden die persönlichen Daten nur mit Ihrer Zustimmung speichern, verarbeiten oder für die von der GDPR für eingeschränkte persönliche Daten erlaubten Zwecke verarbeiten. Beispielsweise können Sie ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung haben, wenn Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten angefochten haben.

e. Recht auf Datenübertragbarkeit:

Sie haben das Recht, von uns die persönlichen Daten, die Sie uns zur Erfüllung eines Vertrages zur Verfügung gestellt haben, in einem gemeinsamen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben das Recht, diese personenbezogenen Daten an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen zu übermitteln oder übermitteln zu lassen, soweit dies möglich ist.

f. Widerspruchsrecht:

Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu widersprechen, was bedeutet, dass wir diese Daten nur aus zwingenden legitimen Gründen oder im Rahmen von Rechtsansprüchen weiterverarbeiten. Das Widerspruchsrecht wird Ihnen ausdrücklich klar und getrennt von allen anderen Informationen im letzten Abschnitt dargestellt.

Ansprechpartner für Fragen:

Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten und etwaiger Einwilligungen haben, können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten wenden:

Schlosser Europart Technischer Handel GmbH
Datenschutzbeauftragter
Montanstr. 20 - 26
13407 Berlin
Deutschland
Telefon: (+49) 30 / 590098 0
E-mail: datenschutz@europart.net

Bitte stellen Sie sicher, dass wir Sie eindeutig identifizieren können. 

10.       Angebote Dritter

Leistungen anderer Anbieter, auf die sich unsere Geschäftsbeziehung bezieht, wurden und werden von Dritten konzipiert und erbracht. Wir haben keinen Einfluss auf Gestaltung, Inhalt und Funktion dieser Fremdleistungen. Wir distanzieren uns ausdrücklich von allen Inhalten aller Angebote Dritter. Bitte informieren Sie sich insoweit gegebenenfalls direkt bei den Anbietern dieser Drittangebote.

11.      Stand

Es gilt die aktuellste Version dieser Datenschutzerklärung. Stand 24.05.2018

Widerspruchsrecht

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um ihre berechtigten Geschäftsinteressen zu verfolgen (siehe oben Abschnitt 2.c.), haben Sie jederzeit das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus Gründen, die sich auf Ihre besondere Situation beziehen, zu widersprechen.

Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus Gründen widersprechen, die sich auf Ihre besondere Situation beziehen, werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir weisen zwingende legitime Gründe für die Verarbeitung nach, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten außer Kraft setzen, oder im Rahmen von Rechtsansprüchen.

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke verarbeiten, haben Sie jederzeit das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für dieses Marketing zu widersprechen. Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Direktmarketingzwecken widersprechen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für solche Zwecke verarbeiten.

Um der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu widersprechen, wenden Sie sich bitte an:

Schlosser Europart Technischer Handel GmbH
Datenschutzbeauftragter
Montanstr. 20 - 26
13407 Berlin
Deutschland
Telefon: (+49) 30 / 590098 0
E-mail: datenschutz@europart.net

Bitte stellen Sie sicher, dass wir Sie eindeutig identifizieren können